Mann und FrauFacebook Logo Bantlin

Unsere Geschichte

Seit 1930 steht die Adresse Max-Eyth-Straße 4 für Qualität sowie großes Engagement in puncto Service und Beratung. Damals unter dem Namen „Mantelhaus Pfirrmann” bekannt, befanden sich die Verkaufsräume 1970 bei der Geschäftsübernahme durch Inge und Hermann Bantlin zunächst nur im 1. Obergeschoss. 1975 wurde der erste Stock des Nebengebäudes angemietet und 1980 begann der fast komplette Abriss und Neuaufbau des nun dreimal größeren und umfirmierten „Modehaus Bantlin“. 1991 – nach der Geschäftsübernahme durch Karl Michael Bantlin – völlig neu gestaltet und 1998 durch den Anbau weiter vergrößert, entstanden im Jahr 2002 mit dem Gewölbekeller nochmals 150 qm zusätzliche Fläche. In der folgenden Zeit wurden verschiedene Trendmarken mehr und mehr in Form ansprechend und übersichtlich gestalteter Shopflächen präsentiert. 2006 erschlossen Karl und Ute Bantlin mit der Eröffnung des „Gerry Weber Shops” im Haus Max-Eyth-Straße 6 auch das Erdge- schoss des Nebengebäudes. Der Totalumbau des Erd- und Obergeschosses war ein weiterer wichtiger Schritt für den Familienbetrieb. Das Jahr 2009 markiert ein Novum in der Geschichte des Unternehmens: Zum ersten Mal finden auch Männer bei Bantlin ihre sportiven Lieblingsstücke – im Geschäft Max-Eyth-Straße 36. Das rund 20 Mitarbeiter starke Beraterteam aller Bantlin-Modehäuser zeigt nun auf insgesamt über 1.000 qm die neuesten Modetrends.

Pfeil Zurück